Letzte Aktualisierung: um 18:37 Uhr

Austrian Airlines muss im Sommer keine Flüge streichen

Swiss fehlt es an Personal. Um die Probleme, die dadurch entstehen zu lindern, werden in den kommenden Monaten auch Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter von Lufthansa bei der Schweizer Schwester aushelfen. Dennoch muss die Fluglinie im Juli und August rund 200 Flüge streichen.

Auch Austrian Airlines fehlte Anfang des Jahres noch Personal. Doch die österreichische Lufthansa-Tochter hat die Stellen inzwischen besetzt. «Wir haben 150 Flugbegleiter:innen eingestellt, wir sind somit für die Sommersaison 2022 gut aufgestellt», so eine Sprecherin. Aus aktueller Sicht seien daher keine Flugstreichungen absehbar.