Letzte Aktualisierung: um 22:15 Uhr
Partner von  

Rückkehr geplant

Atlasglobal stellt alle Flüge ein

Grounding in der Türkei: Atlasglobal hat den Betrieb eingestellt. Die Fluglinie will aber bald wieder starten.

Atlasglobal

Werbung von Atlasglobal: Jetzt am Boden statt hoch hinaus.

Die elf Flugzeuge stehen am Boden: Atlasglobal hat am Dienstag (26. November) überraschend den Betrieb eingestellt. Man trete in eine neue «Phase der Restrukturierung» ein, heißt es auf der Webseite der türkischen Fluggesellschaft. In der türkischen Presse ist von finanziellen Problemen die Rede.

Doch  Atlasglobal will zurückkehren. Der Flugstopp gelte bis zum 21. Dezember, so die Fluglinie. Ab dem 16. Dezember sollen wieder Tickets verkauft werden, hießt es. Dann werde man ein «einzigartiges Flugerlebnis» bieten können.

Vor 18 Jahren gegründet

Das Unternehmen war 2001 vom deutschen Türkeiurlaub-Spezialisten Öger Tours als Atlasjet gegründet worden, ist seit 2006 aber selbstständig. Die Fluggesellschaft betreibt eine Flotte von einem Airbus A320, sieben A321 und drei A330.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.