Letzte Aktualisierung: um 14:09 Uhr
Partner von  

Türkei

Atlasglobal steht erneut vor dem Aus

Zum zweiten Fall innerhalb weniger Monate steht die türkische Airline vor einem Flugstopp. Die Chancen auf eine Comeback von Atlasgobal scheinen minimal zu sein.

Atlasglobal

Blick auf einen Flieger von Atlasglobal: Bald Vergangenheit?

Die wirtschaftlich angeschlagene türkische Fluglinie Atlasglobal hatte am 26. November vergangenen Jahres den Flugbetrieb eingestellt, dann am im Dezember aber wieder Flüge aufgenommen. So flogen zwei Airbus A321 der Airline in den vergangenen Tagen von Istanbul nach Izmir, Antalya, Teheran und Baghdad.

Am Mittwochnachmittag (12. Februar) melden große türkische Medien jedoch, Atlasglobal stelle den Betrieb wieder ein. Türkische Flug- und Tourismus-Fachportale wie etwa Airport Haber schreiben darüber hinaus, dass die Airline ihre Mitarbeiter gebeten habe, morgen nicht mehr zur Arbeit zu erscheinen. Atlasglobal geht demnach in die Insolvenz.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.