Letzte Aktualisierung: um 12:55 Uhr
Partner von  

Flughafen Montreal

Ameisen-Invasion in Flugzeug von Wow

Die Passagiere eines Fluges der isländischen Fluglinie wurde in Montreal zwei Stunden auf dem Vorfeld festgehalten. Der Grund: Ameisen hatten den Airbus A321 von Wow Air befallen.

Ameisen: Wow, was für eine Reise..

Auf Flug WW252 finden in der Regel 200 bis 220 Menschen Platz. Am Dienstag (27. März) wollten ein paar Hundert Passagiere mehr mit. Und das war der Grund dafür, dass er nicht stattfinden konnte. Der Airbus A321 von Wow Air hätte eigentlich von Montréal nach Keflavik fliegen sollen.

Während des rund fünfstündigen Hinfluges von Island nach Kanada hatten Passagiere festgestellt, dass aus der Gepäckablage unzählige Ameisen strömen. Ihre Hoffnung, nach der Landung in Montréal die krabbelnden Mitreisenden möglichst schnell verlassen zu können, zerschlug sich. Die Passagiere mussten am Boden rund zwei Stunden im A321 von Wow ausharren, ehe sie ihn verlassen durften.

Untersuchungen eingeleitet

Als sie endlich aussteigen konnten, mussten alle Passagiere das Handgepäck zurücklassen. Denn das Flugzeug musste erst von Experten untersucht werden. Wie Wow Air erklärt, habe man das für eine solche Situation übliche Protokoll eingeleitet.

Die über die Ameisen-Invasion benachrichtigte kanadische Gesundheitsbehörde zog Insektenforscher zu Rate, um die Spezies der krabbelnden Mitreisenden zu bestimmen. Für die Öffentlichkeit habe zu keinem Zeitpunkt ein Gesundheitsrisiko bestanden, teilten sie mit. Sicherheitshalber werde das Flugzeug jedoch desinfiziert.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.