Letzte Aktualisierung: um 23:14 Uhr
Partner von  

Richtung Mailand-Linate

Alitalia startet im Winter ab Köln

In den Jahren 2000 und 2001 war die italienische Nationalairline schon einmal Teil des Flugplanes in Köln/Bonn. Im November kehrt sie an den deutschen Flughafen zurück.

Klaus-Dieter Nowack/aeroTELEGRAPH

Embraer-Jet von Alitalia: Bald auch in Köln zu sehen.

Wer rettet Alitalia? Das war in den vergangenen Monaten die alles bestimmende Frage rund um die italienische Fluggesellschaft. Mitte Juli war dann mit dem Infrastrukturkonzern Atlantia das Retter-Konsortium komplett. Doch jetzt gibt es eine ganz andere Neuigkeit von der schwer angeschlagenen Nationalairline: eine neues Ziel in Deutschland.

«Der Köln/Bonn Airport begrüßt eine neue Traditionsairline auf dem Vorfeld», schreibt der Flughafen am Mittwoch (31. Juli). «Die italienische Fluggesellschaft Alitalia fliegt ab November dieses Jahres von Köln/Bonn nach Mailand-Linate.» Einmal täglich geht es an sieben Tagen in der Woche mit einer Embraer 175 mit 88 Sitzen nach Norditalien. Es wird auch eine Rückkehr sein. Denn bereits vor fast 20 Jahren war Alitalia Teil des Flugplanes in Köln/Bonn: Von 2000 bis 2001 flog die Airline nach Mailand-Malpensa.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.