Letzte Aktualisierung: um 11:50 Uhr

Flughafen Salzburg

Airbus von Eurowings wird zur Impfstation

Air New Zealand machte es vor, jetzt ziehen Eurowings und der Flughafen Salzburg nach. Sie laden zur Impfaktion in einem Airbus ein.

Mit
Flughafen Salzburg

Eurowings-Jet in Salzburg: In einem Flieger der Airline wird geimpft.

Ein besonderer Check-in-Schalter eröffnet am 9. November am Flughafen Salzburg. Für einen Tag kann dort jeder einchecken, der sich gegen Covid-19 impfen lassen will. Durch die Sicherheitskontrollen geht es zum Gate und dort in einen Airbus-Jet von Eurowings.

Im Flugzeug erfolgt dann die Impfung. Dafür arbeiten der Airport, Eurowings, das Land Salzburg und das Rote Kreuz zusammen. Neben dem medizinischen Personal kümmern sich an Bord auch Kapitän und Kabinencrew um das Wohlergehen der Impfpassagiere. Laut dem Flughafen Salzburg handelt es sich bei der Aktion um eine Europa-Premiere. In Neuseeland hatte es im Oktober schon eine Impfaktion in einem Dreamliner von Air New Zealand gegeben.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.