Letzte Aktualisierung: um 14:16 Uhr

Zweitletzter Superjumbo ausgeliefert

Jetzt wartet Emirates nur noch auf einen Airbus A380

Emirates hat die A6-EVR in die Flotte aufgenommen. Damit bleibt nur noch ein Airbus A380, der noch an die Golfairline übergeben werden muss.

Leserbild: Tobias Gudat

Der zweitletzte Emirates-A380: Nur noch einer verbleibt zur Auslieferung.

Es war ein spezieller Flug. EK5GT verließ am Freitagabend (10. Dezember) um kurz nach 19 Uhr Hamburg. Vom Airbus-Werksflughafen Finkenwerder flog der Airbus A380 mit dem Kennzeichen A6-EVR nach Dubai. Emirates hat damit den zweitletzten Superjumbo übernommen.

Damit ist der A380 mit der Seriennummer MSN 272 und dem Kennzeichen A6-EVS zum letzten Mohikaner geworden. Er wird der letzte sein, den Airbus ausliefert und den Emirates in die Flotte integriert. Wann genau das passieren wird, ist noch offen. Bisher heißt es aber, dass es wie geplant noch im Dezember geschehen soll. Die ursprünglich vorgesehene Veranstaltung zum historischen Ereignis wurde wegen der Verschärfung der Pandemie abgesagt.

 



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.