Letzte Aktualisierung: um 15:38 Uhr

D-AIKQ auf Weg nach Doha

Airbus A330 von Lufthansa holt deutsche Elf in Katar ab

Nach dem Ausscheiden bei der Fußball-WM fliegen Gnabry, Müller, Neuer und Co. frühzeitig nach Hause. Ein Airbus A330 von Lufthansa ist bereits auf dem Weg nach Doha, um die Mannschaft abzuholen.

Lufthansa

Fanhansa, Version 2022: War nur kurz nützlich.

Es ist ein trauriger Flug. Am Freitagmorgen (2. Dezember) um 5.21 Uhr ist der Airbus A330 von Lufthansa mit dem Kennzeichen D-AIKQ in Frankfurt gestartet. Um kurz vor 13 Uhr Ortszeit wird er in Doha landen. Dort wird er nicht lange bleiben. Denn die Maschine holt die am Vorabend bei der WM in Katar knapp ausgeschiedene deutsche Fußball-Mannschaft ab.

Um 14:30 Uhr verlässt der A330 von Lufthansa gemäß Plan Doha wieder – mit Gnabry, Kimmich, Müller, Neuer und Co. an Bord. Die D-AIKQ hatte die deutsche Elf bereits nach Muscat ins Vorbereitungslager geflogen. Sie trägt die Fanhansa-Spezialbeklebung. Zudem transportiert sie eine andere Botschaft: Diversity Wins, also Vielfalt gewinnt. Um kurz nach 19 Uhr ist die Landung in Frankfurt geplant.