Letzte Aktualisierung: um 21:50 Uhr
Partner von  

Herzchen-Route

Air Malta gönnt Mitarbeitern Hochzeitsflug

Ein Pilot und eine Flugbegleiterin der malteser Airline gaben sich das Jawort. Ihr Arbeitgeber feierte das mit einem Sonderflug.

Flightradar 24

Flugroute des Sonderfluges. Romantisch oder unnötig?

Wer am Montag (14. April) am Flughafen Malta war, sah auf der Ankunfts-Anzeige etwas verwunderliches. Statt dem Flugstatus waren dort bei einem Flug Air Malta die Worte Just Married zu lesen. Der Grund: Ein Pilot und eine Flugbegleitering der Airline hatten geheiratet. Um das zu feiern, gönnte ihr Arbeitgeber den frisch Vermählten einen Sonderflug.

Geheiratet hatten die Angestellten kurz zuvor am Flughafen selbst, berichtet das Internetportal Skynews. Familie und Freunde begleiteten sie auf dem Sonderflug. Nicht nur die Anzeige, auch die Flugroute stand im Zeichen der Liebe. Auf der Seite Flightradar 24 konnte man sehen, dass der Airbus A319 die Route von zwei ineinander verschlungenen Herzen flog.

Lob und Kritik auf Social-Media-Kanälen

In den sozialen Medien gibt es sowohl positive als auch negative Resonanz. Die Einen gratulieren dem Paar und loben Air Malta als vorbildlichen Arbeitgeber. Andere hingegen kritisieren, dass mit dem Sonderflug nicht gerade der Umwelt geholfen sei.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.