Letzte Aktualisierung: um 17:25 Uhr
Partner von  

Embraer Legacy 650E

Air Hamburg stockt die Flotte auf

Die deutsche Business-Charterairline stockt die Flotte auf. Sie wird zugleich Erstbetreiberin der Embraer Legacy 650E.

Air Hamburg

Pilot von Air Hamburg: Die Fluglinie baut aus.

22 Flugzeuge besitzt Air Hamburg heute. Damit führt die deutsche Charterairline private Flüge für Businesskunden durch. Nun stockt das Unternehmen seine Flotte auf. Es ordert drei Embraer Legacy 650E. Der Auftrag hat einen Wert nach Listenpreisen von 78 Millionen Dollar, wie am Montag (22. Mai) bekannt gegeben wurde.

Die drei neuen Flugzeuge werden im dritten Quartal 2017 geliefert. Mit der Übernahme wird Air Hamburg Erstbetreiberin der Embraer Legacy 650E. Das neue Flugzeug bietet bis zu 14 Passagieren Platz und hat mit vier Reisenden eine Reichweite von 7223 Kilometer.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.