Letzte Aktualisierung: um 18:40 Uhr

Trans-Canada Air Lines

Air Canada verpasst A220 historische Bemalung

Graue Lackierung mit roten-weißem Streifen entlang der Fenster: So hat die kanadische Fluglinie einen neuen Airbus A220-300 bemalt. Air Canada erinnert damit an ihr Erbe.

1937 wurde Trans-Canada Air Lines TCA gegründet. 1964 beschloss das kanadische Parlament dann, die staatliche Fluggesellschaft im kommenden Jahr umzubenennen in Air Canada. Im französische-sprachigen Teil des Landes war das eh schon ihr Name. 1989 wurden die Fluglinie dann privatisiert.

Nun erinnert Air Canada mit einer historischen TCA-Lackierung an ihre Vergangenheit. Der Airbus A220-300 mit dem Kennzeichen C-GNBN hat die Bemalung gerade in Mirabel erhalten. «Er wird sich bald unserer Flotte am Himmel anschließen», kündigt Air Canada an.

Sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie den A220 mit TCA-Bemalung.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.