Letzte Aktualisierung: um 18:08 Uhr
Partner von  

Paris Charles de Gaulle

A320 Neo von Lufthansa bleibt im Gras stecken

Kleines Missgeschick mit neuem Flugzeug. Der allererste Airbus A320 Neo von Lufthansa kam in Paris vom Rollweg ab. Passiert ist niemandem etwas.

Snapchat

A320 Neo mit dem Kennzeichen D-AINA: Vom Rollweg abgekommen.

Er ist die absolute Nummer eins der Welt. Der Airbus A320 Neo mit dem Kennzeichen D-AINA ist das erste Flugzeug des Typs, das je regulär Passagiere transportiert hat. Lufthansa hatte die Maschine am 20. Januar 2016 als erste Fluggesellschaft der Welt übernommen. Seither hat sie Hunderte Flüge absolviert – absolut problemlos. Am Mittwoch (18. Januar) ist den Piloten der D-AINA auf Flug LH1034 ab Frankfurt nun ein kleines Malheur passiert. Nach der Landung in Paris Charles de Gaulle um 13:40 Uhr rollte der A320 Neo ganz normal in Richtung Gate. Doch bei langsamer Geschwindigkeit kam er leicht vom Rollweg ab. Das linke Hauptfahrwerk blieb im Gras stecken. Die Piloten meldeten das Missgeschick selbst dem Kontrollturm.

 Lufthansa bestätigte gegenüber französischen Medien den Zwischenfall. Den 150 Passagieren ist nichts passiert, sie konnten ganz normal über zugestellte Treppen aussteigen. Sie wurden mit Bussen zum Terminal gebracht. Der Rückflug wurde annulliert. Der Zwischenfall hat in Paris Charles de Gaulle zu keinen Behinderungen geführt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.