Letzte Aktualisierung: um 18:49 Uhr

Kolumbien

Wütende Fußballfans blockieren Latam-Jet

Kolumbianische Fußballfans wollten sich nicht damit abfinden, dass ihr Flug ausfällt. Mit einer Flugzeug-Blockade versuchten sie Druck auf die Airline auszuüben.

Airbus

Jet von Latam: In Bogota hatte die Airline ein Problem mit enttäuschten Fans.

Abzuheben, dann aber nicht am Ziel anzukommen, nervt gewaltig. So ging es am Mittwoch (24. November) auch einer Gruppe von Fußballfans in Kolumbien. Die Anhänger von Atlético Nacional aus Medellín wollten von Bogota aus zum Auswärtsspiel ihrer Mannschaft nach Pereira fliegen.

An Bord von Latam-Colombia-Flug LA4210 flogen die Fans tatsächlich auch bis Pereira. Dort konnte der Airbus A320 mit dem Kennzeichen CC-BAM aber aufgrund von schlechtem Wetter und von schlechter Sicht nicht landen. So kehrte das Flugzeug schließlich nach Bogota zurück.

Jetzt drohen hohen Geldstrafen

Wie die Airline gegenüber lokalen Medien erklärte, bot sie den Fluggästen unter anderem Entschädigungen, einen Ersatzflug am nächsten Tag oder Umbuchungen auf andere Fluggesellschaften an. Rund 30 von Anhänger Atlético Nacional waren damit aber nicht zufrieden. Sie beschlossen, auf dem Vorfeld zuerst die Treppe zu dem Flugzeug zu blockieren, das nun mit anderen Reisenden nach Montería fliegen sollte, dann die Stufen zu einem anderen Jet.

Erst die Polizei konnte die Blockade auflösen und die Fußballfans vom Vorfeld entfernen. Die Luftfahrtbehörde Aeronáutica Civil de Colombia teilte im Nachgang mit, dass jedem der Störer eine Strafe von bis zu 6,7 Millionen Kolumbianische Pesos droht, umgerechnet knapp 1500 Euro.