Letzte Aktualisierung: um 8:47 Uhr

Montreal - Toronto

Westjet macht auf kanadischer Rennstrecke Winterpause

Die kanadische Fluggesellschaft setzt in Zukunft vermehrt auf den Westen des Landes. Deshalb fliegt Westjet im Winter nicht mehr zwischen Montreal und Toronto.

Sie ist eine der Rennstrecken in Kanada. Vor der Pandemie gab es zwischen Montreal und Toronto 180 Flüge in beide Richtungen pro Woche. Jetzt sind es noch 170. Und bald werden es nochmals weniger sein. Denn Westjet hat beschlossen, die Route im Winter nicht mehr zu bedienen, wie der Rundfunk CBC schreibt.

Aktuell bietet Westjet neben Air Canada, Air Transat und Porter noch je einen täglichen Flug in beide Richtungen an – früher waren es Mal bis zu fünf gewesen. Im Winter wird die Fluglinie nun gar nicht mehr fliegen, will im Sommer aber auf die Strecke zurückkehren. Neben einer schwachen Rentabilität nennt die Fluggesellschaft auch ihre neue Strategie, sich auf den Westen Kanadas zu konzentrieren, als Grund.