Letzte Aktualisierung: um 21:50 Uhr
Partner von  

Order

Turkmenistan Airlines will Flotte mit 737 Max erneuern

Die staatlichen Fluggesellschaft Turkmenistans ist an drei Boeing 737 Max 7 interessiert. Einer der Flieger soll eine VIP-Variante sein.

Turkmenistan Airlines

Flugzeug von Turkmenistan Airlines: Drei neue sollen her.

Turkmenistan Airlines ist auf gutem Wege, drei Boeing 737 Max 7 zu bestellen. Mitte September gab der Staatspräsident Gurbanguly Berdimuhamedov der staatlichen Fluglinie grünes Licht für die Order, wie die staatliche Nachrichtenagentur TDH berichtete. Im Rahmen seines Besuches der Uno-Vollversammlung in New York Ende des Monats traf sich der Staatschef mit einem Manager des Flugzeugherstellers.

Bei einem der drei Flugzeuge soll es sich um die VIP-Variante Boeing Business Jet handeln. Turkmenistan Airlines will mit den Fliegern ihre Flotte modernisieren. Die aktive Flotte besteht zurzeit aus neun Boeing 737, einer Boeing 757, drei Boeing 777, einer Bombardier Challenger 870 und drei Ilyushin Il-76. Inaktiv im Besitz hat sie demnach fünf Boeing 717 und einen Boeing Business Jet 737-700.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.