Letzte Aktualisierung: 5:47 Uhr

5 zusätzliche 737 Max

Travel Service stockt Order bei Boeing auf

Weiterer Erfolg für den amerikanischen Flugzeugbauer: Statt nur 3 Boeing 737 Max 8 kauft die tschechische Charterfluggesellschaft Travel Service nun 8 Exemplare des neuen Kurz- und Mittelstreckenjets.

Boeing

Boeing 737 Max in den Farben von Travel Service: Die Tschechen bekommen das erste Exemplar 2018.

Travel Service will mehr eigene neue Flugzeuge in der Flotte haben. Deshalb stockt die tschechische Charterfluggesellschaft die 2013 vereinbarte feste Order für 3 Boeing Max 8 deutlich auf. Sie kauft 5 zusätzliche Exemplare, wie am Mittwoch (4. Januar) bekannt gegeben wurde. Damit wird sie künftig insgesamt 8 Boeing 737 Max 8 besitzen. Die Ausweitung der Bestellung hat einen Wert von 550 Millionen Dollar nach Listenpreisen.

Neben den selbst gekauften 8 Boeing 737 Max hat Travel Service bereits Verträge zum Leasing von 22 weiteren Fliegern des gleichen Typs abgeschlossen. Sie werden ab 2018 an das tschechische Unternehmen ausgeliefert. Fünf Jahre später sollen alle neuen Maschinen eingeflottet sein. «Wir freuen uns auf die erste Auslieferung, um die erste Fluglinie in der Region zu werden, welche die Boeing 737 Max einsetzt», kommentierte Geschäftsführer Roman Vik. Die neuen Flieger helfen, die Flotte zu erneuern.

Schon jetzt vor allem Boeing 737

Travel Service will aber auch expandieren. 2023 will die Airline eine Flotte von 50 Flugzeugen besitzen. Unter der eigenen Marke und derjenigen der hauseigenen Billigairline Smartwings betreibt sie derzeit eine Flotte von 32 Boeing 737-700, 737-800 und 737-900. Hinzu kommen 5 Cessna Citations für den VIP-Chartertransport sowie ein von Air Transat geleaster Airbus A330-200. Travel Service wurde 1997 gegründet.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.