Letzte Aktualisierung: um 16:47 Uhr

Neue Airline

To Montenegro will auch nach Deutschland

Montenegros neue Staatsairline will schon das Sommergeschäft dieses Jahres mitnehmen. Sie hat ihre ersten Flieger gekauft und Ziele bekannt gegeben.

Thomas Ramgraber/aeroTELEGRAPH

Embraer E195 von Montenegro Airlines: Der Staat kauft zwei der Jets für die neue To Montenegro.

Der Countdown läuft. Montenegro erhält eine neue Airline, und sie soll schon bald abheben. Die Fluggesellschaft To Montenegro will nämlich unbedingt das Sommergeschäft dieses Jahr mitnehmen. SO hat sie denn auch schon ihre ersten Routen angekündigt. Laut der Seite Mina.news verbindet die Airline Podgorica und Tivat mit Belgrad.

Zum Einsatz kommen zwei vom Staat gekaufte Embraer E195. Diese waren zuvor von Montenegro Airlines geleast worden. Bei nur zwei Flugzeugen soll es aber nicht dauerhaft bleiben. «Wir werden drei, vier oder sogar sechs Flugzeuge haben», sagt der Geschäftsführer Predrag Todorovic.

Neue Staatsairline

To Montenegro wird die neue Staatsairline des Landes. Auch ehemalige Routen von Montenegro Airlines möchte der Geschäftsführer wieder beleben. So soll To Montenegro unter anderem Frankfurt, Wien, Paris und St. Petersburg anfliegen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.