Letzte Aktualisierung: 12:12 Uhr

Unfall in Stockholm

Dreamliner von Air India rammt Flughafengebäude

Zusammenstoß am Flughafen Stockholm: Eine Boeing 787 von Air India krachte mit der Flügelspitze in ein dreistöckiges Gebäude.

Ungewöhnlicher Unfall am Flughafen Stockholm Arlanda: Eine Boeing 787 von Air India kollidierte am Mittwoch (28. November) auf dem Weg zu ihrer Parkposition mit einem Gebäude. «Die Boeing krachte auf ihrem Weg zum Terminal 5 mit der linken Flügelspitze in ein Gebäude», schreibt die schwedische Polizei in einer Mitteilung. «Die 179 Passagiere konnten den Flieger über eine mobile Fluggasttreppe verlassen.» Gegenüber der Zeitung Aftonbladet erklärte ein Polizeisprecher, dass niemand verletzt wurde.

Der Grund des Unfalls steht laut dem Flughafenbetreiber Swedavia noch nicht fest. Auch die Polizei verwies auf laufende Ermittlungen und eine bevorstehende Untersuchung. Eine Person, die am Flughafen arbeitet und anonym bleiben wollte, sagte gegenüber der Zeitung Expressen, der Dreamliner von Air India sei auf einem falschen Weg gerollt.

Schäden an Gebäude und Flieger

Bilder beim Kurznachrichtendienst Twitter zeigen, dass die Flügelspitze leicht in das dreistöckige Gebäude eindrang, wodurch sowohl das Haus als auch der Flieger Schaden nahmen. Der Unfall fand gegen 17:45 Uhr und rund 50 Metern entfernt vom Terminal 5 statt. Der Dreamliner mit der Kennung VT-ANE war als Flug AI167 aus Delhi gekommen.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Fotos der kollidierten Boeing 787.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.