Letzte Aktualisierung: um 0:13 Uhr
Partner von  

Southwest bekommt TV-Serie

Nach Pan Am wird nun eine zweite Fluggesellschaft zum Fernsehstar. Und diese gibt es sogar noch.

Dylan Ashe/Wikimedia/CC

B737 von Southwest: Es gab schon einmal eine Fernsehserie über die Airline.

Auch wenn Fliegen den Glanz verloren hat, den es noch vor ein paar Jahrzehnten genoss – viele Menschen sind immer noch fasziniert von der Welt der Airlines, Piloten, Flugbegleiter. Und das zeigt sich neuerdings auch im TV-Programm. Erst im September startete die Serie Pan Am, die sich um das Leben der Flugbegleiter der gleichnamigen amerikanischen Fluggesellschaft dreht, die inzwischen bankrott ist.

Nun bekommt auch Southwest Airlines eine eigene Plattform im US-Fernsehen. Allerdings in Form einer Reality-TV-Serie. Der Fernsehsender TLC hat mit den Dreharbeiten bereits begonnen. Ein Name oder ein Starttermin der Serie stehe allerdings noch nicht fest. Wirklich viel ist noch nicht über den Inhalt bekannt. Nur, dass die Angestellten der Fluggesellschaft die Hauptrolle spielen und die Geschichten von hinter den Kulissen berichten. 13 Folgen, die jeweils eine halbe Stunde dauern, soll es geben.

Schon das zweite Mal

Schon einmal gab es eine Fernsehsendung über die Airline – mit durchschlagendem Erfolg. Laut einer Mitteilung von Southwest schoss an den Tagen nach der Ausstrahlung der Folgen die Zahl der Bewerbungen bei Southwest in die Höhe.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.