Letzte Aktualisierung: um 0:13 Uhr
Partner von  

Order für 20 E175

Skywest bestellt Embraer-Jets für American

Die amerikanische Regionalairline kauft 20 weitere Embraer E175. Skywest wird die Flieger bei American Eagle einsetzen.

Embraer

Embraer E175 in den Farben von American Eagle: Skywest fliegt erstmals mit E-Jets für die größte Fluggesellschaft der Welt.

Drei eigene Tochter-Fluggesellschaften fliegen für American Airlines regionale Strecken: Envoy Air, Piedmont Airlines und PSA Airlines. Doch auch externe Anbieter sind unter der Marke American Eagle im Inlandsverkehr unterwegs: Compass Airlines, Mesa Airlines, Republic Airways und Skywest. Sie setzen dabei als Fluggerät CRJ von Bombardier und E-Jets von Embraer ein.

Bald kommen nochmals 20 Embraer E175 hinzu. Denn Skywest hat am Donnerstag (20. Januar) bekannt gegeben, 20 Exemplare der Jets aus Brasilien fest zu bestellen. Die Order war bereits Ende 2019 verbucht und einem anonymen Kunden zugeschrieben worden. Skywest ist ein großer Embraer-Kunde, es sind aber die ersten E-Jets, welche die Airline für American betreiben wird. Sie werden ab Mitte 2020 ausgeliefert und mit 76 Sitzen bestuhlt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.