Letzte Aktualisierung: um 12:07 Uhr
Partner von  

Großauftrag

Singapore Airlines ordert 39 Maschinen bei Boeing

Singapore Airlines setzt bei der Modernisierung ihrer Großraumflieger auf Boeing. Die Order von 777-9X und 787-10 hat einen Listenpreis von fast 14 Milliarden Dollar.

Singapore Airlines

Boeing 777-200 von Singapore Airlines: Weitere Modelle sollen folgen.

Boeing kann sich über einen großen Auftrag von Singapore Airlines freuen: Die Fluggesellschaft hat angekündigt, 20 Boeing 777-9X und 19 Boeing 787-10 Dreamliner ordern zu wollen. Außerdem bestätigte Singapore Airlines eine bisherige Bestellung von 30 Boeing 787-10. Der Auftrag hat laut der Airline einen Listenpreis von 13,8 Milliarden Dollar und beinhaltet die Option, 787-10 durch andere Maschinen aus der 787-Familie zu ersetzen. In der Regel sind bei Großbestellungen aber Rabatte üblich.

Während Singapore Airlines als Triebwerk für die 787-10 Rolls-Royce Trent 1000 wählt und vor allem auf der Mittelstrecke zum Einsatz bringen will, steht für die 777-9X mit Schwerpunkt auf der Langstrecke nur General Electric GE9X zur Auswahl. Beide Maschinentypen befinden sich noch in der Entwicklung. Während Singapore Airlines die 787-10 aus der alten Bestellung ab 2018/19 erhalten soll, erwartet die Fluggesellschaft die neuen Maschinen des Typs ab 2020/2021, die 777-9 erst ab 2021/22.

Airbus A350 ausgestochen

Singapore Airlines hatte bereits Anfang 2014 über eine Bestellung von Maschinen aus der 777-X-Familie nachgedacht, wollte dann aber zuerst abwarten, wie gut die Wirtschaftlichkeit der Boeing wirklich ausfällt. Nun hat Boeing die Fluggesellschaft überzeugt und den Konkurrenten Airbus und seine A350 damit ausgestochen.

Weitere offene Bestellungen von Singapore Airlines sind fünf Airbus A380-800 und 57 Airbus A350-900. Die Tochter Silk Air hat 37 Boeing 737 Max 8 geordert, Scoot wartet auf acht Boeing 787-8/9 und Tigerair bekommt 39 Airbus A320neo.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.