Letzte Aktualisierung: um 12:14 Uhr

Promotion

San Diego ohne Auto erkunden

Die lebhaften, fußgänger- und fahrradfreundlichen Stadtviertel San Diegos bieten die besten Voraussetzungen für einen autofreien Urlaub.

Präsentiert von

Die zweitgrößte Stadt Kaliforniens, die für ihre entspannte, freundliche und ungezwungene Atmosphäre bekannt ist, lässt sich bequem zu Fuß, mit dem Fahrrad und mit öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden. Nachfolgend einige Tipps für einen autofreien Urlaub in San Diego.

Fußgängerfreundliche Stadtviertel

Die Besucher von Downtown San Diego finden sich durch die gut gekennzeichneten, nummerierten Straßen sehr schnell alleine zurecht.

  • Im historischen Gaslamp Quarter befinden sich mehr als 100 der besten Restaurants, 40 Bars und Nachtklubs und 100 Einzelhandelsgeschäfte sowie Theater, Museen, Kunstgalerien und mehr. Jeden Samstag ist ein geführter Rundgang durch die farbenfrohe Geschichte des Viertels, organisiert von der Gaslamp Quarter Historical Foundation, möglich.
  • Little Italy ist ein charmantes, lebendiges Viertel mit einer Vielzahl von Restaurants, Terrassencafés, Pubs, Kunstgalerien, Boutiquen und dem wunderschönen Amici Park. Jeden Samstag findet der Little Italy Mercato statt, ein Wochenmarkt mit regionalen, frischen Produkten, Kunsthandwerk, Blumen und vielem mehr.
  • Das Seaport Village und The Headquarters at Seaport befinden sich entlang der malerischen Uferpromenade von Downtown San Diego und bieten ein breites Angebot an besonderen Geschäften, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten. Besucher können auch das USS Midway Museum, das Maritime Museum, ganzjährige Hafenrundfahrten und saisonale Walbeobachtungsausflüge genießen.

In direkter Nachbarschaft von Downtown San Diego befinden sich weitere fußgängerfreundliche Stadtviertel.

  • Das kulturelle Herz von San Diego, der Balboa Park, beherbergt 17 Museen, wunderschöne Gärten, atemberaubende Architektur, Kunstgalerien, renommierte Veranstaltungsorte für darstellende Künste wie das Old Globe Theater und den weltberühmten San Diego Zoo.
  • Die trendigen Stadtviertel Hillcrest und North Park bieten eine schöne Mischung aus Kaffeehäusern, Restaurants, Geschäften, Vintage-Boutiquen, Kunstgalerien und ein aufregendes Nachtleben sowie eine interessante Craft Bier-Szene.
  • Die ARTS DISTRICT Liberty Station befindet sich in einem ehemaligen Marineausbildungszentrum und besteht aus einer Gruppe von historischen Gebäuden, wo Kunst, Wissenschaft, Kultur und Technologie präsentiert werden. Auf dem Liberty Public Market finden sich hippe Restaurants, Bars sowie Feinkost-Artikel und Kunsthandwerk.
  • Strandliebhaber erreichen den bekannten Coronado Strand und das Dorf von Downtown San Diego aus mit der Flagship Ferry.

Öffentliche Verkehrsmittel, Stadtrundfahrten und mehr

  • Die Straßenbahn San Diego Trolley verfügt über mehrere Haltestellen und Straßenbahnlinien in Downtown und Umgebung und verbindet damit die beliebten Stadtviertel San Diegos untereinander. So hält die Green Line beispielsweise am Old Town San Diego State Historic Park sowie der Mission San Diego de Alcala. Die Blue Line befördert Fahrgäste zum Barrio Logan und auch nach Tijuana, Mexiko.
  • Old Town Trolley Tours bietet eine zweistündige, vollständig kommentierte Stadtrundfahrt mit Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten an zehn verschiedenen Haltestellen, darunter Downtown, Seaport Village, Balboa Park, Old Town, Little Italy und mehr an.
  • Der Zug COASTER verbindet Downtown sowie Old Town San Diego und den malerischen Strandgemeinden entlang der Küste im Norden des San Diego County, darunter Solana Beach, Encinitas und Carlsbad, die Heimat des LEGOLAND California Resort.