Letzte Aktualisierung: um 13:51 Uhr
Partner von  

Kooperation mit Cargoairline

Rapper Drake hat jetzt eine Boeing 767

Der Musiker aus Kanada hat sich eine Boeing 767 als Privatjet zugelegt. Dabei setzt er auf die Hilfe einer Frachtfluggesellschaft.

«Keine Miete, keine Zeit-Anteile, keine Mitbesitzer». Mit diesen Worten stellt Rapper Drake bei Instagram sein neues Flugzeug vor. Die Boeing 767-200 ist hellblau lackiert, trägt den Schriftzug Air Drake auf den Triebwerken sowie zwei Symbole, die der Grammy-Gewinner nutzt: auf dem Rumpf eine Eule und auf dem Heck zwei betende Hände.

Ebenfalls auf dem Heck zu sehen ist ein Globus, der zum Design der kanadischen Frachtfirma Cargojet gehört. Auch deren Schriftzug die auf dem Flugzeug zu sehen. Mit Cargojet kooperiert der Musiker neuerdings. «Wir freuen uns sehr, mit Drake als Botschafter zusammenzuarbeiten und ihn bei seinen logistischen Bedürfnissen und Anforderungen zu unterstützen», sagte Cargojet-Chef Ajay Virmani.

Kritik für Riesenflieger

Das Flugzeug trägt die Registrierung N767CJ. Die Maschine ist fast 23 Jahre alt und war zuvor für Mid East Jet in Saudi-Arabien und Elan Express in den USA im Einsatz, stets in VIP-Konfiguration. Kritiker werfen Drake vor, in mindestens einem seiner Lieder vor dem Klimawandel zu warnen, nun aber einen Riesenflieger wie die Boeing 767 mit minimaler Passagierzahl abheben zu lassen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von champagnepapi (@champagnepapi) am



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.