Letzte Aktualisierung: um 16:11 Uhr
Partner von  

Wo auf der Welt landen Sie im Oktober?

[image1]Mitraten und einen Preis gewinnen: Lösen Sie auch in diesem Monat das knifflige Rätsel von aeroTELEGRAPH um einen Flughafen irgendwo auf der Welt.

Wir sind bereits wieder in der Luft. Vom September-Ort fliegen wir zuerst nach Rom. Woanders hin können wir ja auch nicht: Es ist die einzige Verbindung. In der italienischen Hauptstadt steigen wir allerdings nur um. Wir klettern danach umgehend in einen Airbus A320, der uns im mehrstündigen Direktflug an unser neues Ziel bringt. Im Oktober wird es dort bereits recht kalt. So richtig eisig ist es indes erst im Dezember, Januar und Februar. Zum Glück sind wir dann schon wieder weitergereist. Zuerst aber genießen wir die Uni- und Industriestadt. Mehr als eine Million Menschen leben hier. Der Oktober-Ort trägt heute den Namen einer aus einfacheren Verhältnissen stammenden Frau, die es zur mächtigsten Person des Landes brachte. Früher hatte er zwischenzeitlich den Namen eines Mannes getragen, der ebenfalls mächtigster Mann des Landes wurde (siehe Bild), dann aber an der Spanischen Grippe starb.

Erraten? Senden Sie uns Ihre Lösung mit der Angabe Ihres Namens und Ihres Wohnortes an: quiz@aerotelegraph.com

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2013 (Eintreffen der E-Mail bei aeroTELEGRAPH).

Aus den richtigen Einsendungen wird ein Gewinner gezogen. Für ihn gibt es einen Hotelgutschein, offeriert von Bookitnow. Holen Sie sich die App für Last-Minute-Hotelbuchungen zu Tiefpreisen in ganz Europa hier.

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und hier noch die Auflösung des September-Rätsels: Wir suchten den Flughafen Bozen in Südtirol.

Gewusst hat das unter anderen Pia Gangluff, unsere September-Gewinnerin. Herzlichen Glückwunsch!

[image2]



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.