Letzte Aktualisierung: um 19:46 Uhr
Partner von  

Luxemburg – China direkt

Die Regierung der chinesischen Provinz Henan will dafür sorgen, dass der Kleinstaat eine direkte Verbindung bekommt. In Luxemburg ist man erfreut.

Zhengzhou Xinzheng International Airport

Flughafen Zhengzhou Xinzheng International: Große Pläne.

Der Name ist ein Zungenbrecher. Zhengzhou Xinzheng International nennt sich der Flughafen der Hauptstadt der ostchinesischen Provinz Henan. Rund um ihn soll in den nächsten Jahren ein neues Zentrum der Luftfahrtindustrie entstehen. Das zumindest ist der Plan der Henan Civil Aviation Development & Investment HNCA. Die staatliche Organisation will dabei ausdrücklich mit in- und ausländischen Fluggesellschaften zusammenarbeiten, wie sie auf ihrer Internetseite schreibt.

Eine solche Kooperationsmöglichkeit scheint nun bereits entdeckt worden zu sein. Wie die Zeitung Luxemburger Wort schreibt, will die HNCA Passagierflüge zwischen Zhengzhou und Luxemburg anbieten. «Das Projekt gibt es tatsächlich», bestätigte Luxair-Group-Chef Adrian Ney der Zeitung. Auch das Verkehrsministerium des Großherzogtums bestätigte die Pläne.

Logische Erweiterung der bestehenden Zusammenarbeit

Konkret ist freilich noch nichts und sehr detailliert sind die Pläne offenbar auch noch nicht. Sie sind aber eine logische Erweiterung der bereits bestehenden Zusammenarbeit. HNCA beteiligte sich im Januar mit 35 Prozent am Luxemburger Frachtriesen Cargolux. Seither steuert er vier Mal die Woche Zhengzhou an. Nun sind offenbar auch Passagierflüge ein Thema.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.