Letzte Aktualisierung: um 14:26 Uhr
Partner von  

OLT Express: «Flucht nach vorn»

OLT Express Poland ist am Ende. Der Investor zog sich zurück. Auch die deutsche Schwesterairline sucht neue Geldgeber.

Biggerben/Wikimedia/CC

Flieger der deutschen OLT: An Expansionsplänen wird festgehalten.

Noch im Mai plante die Fluggesellschaft einen massiven Ausbau des Streckennetzes. Internationale Expansion hieß die Devise. Von polnischen Städten wie Warschau oder Danzig aus wollte OLT Express Poland diverse europäische Städte anfliegen. Das Streckennetz hätte die Airline zum Winterflugplan 2011/12 verdreifacht. Doch daraus wird nichts. OLT Express Polen gab am Freitag bekannt, den gesamten Linienflugbetrieb einzustellen.

Tickets kann man nicht mehr kaufen, Tausende Passagiere sind davon betroffen. Man stelle voraussichtlich an diesem Freitag den Antrag auf Zahlungsunfähigkeit von OLT Express Regionalny, erklärte Vorstandschef Jaroslaw Frankowski gemäß der polnischen Zeitung Gazeta Wyborca. Charterflüge führt die Fluglinie vorerst weiterhin durch.

Getrennte Unternehmen

Bei der Bremer Schwester OLT Express Germany sei man grundsätzlich nicht von den Maßnahmen betroffen, heißt es von einem Sprecher des Unternehmens. Die beiden Airlines seien trotz desselben polnischen Investors, der Danziger Firma Amber Gold, völlig getrennte Unternehmen. Dennoch: «Wir machen jetzt die Flucht nach vorn», so der Sprecher gegenüber aeroTELEGRAPH. Der Geldgeber habe schon das Signal gegeben, dass er sich völlig aus seinen Luftfahrtaktivitäten zurückziehen wolle.

In Bremen gibt man sich optimistisch. Man befinde sich schon in Gesprächen mit potenziellen neuen Investoren, zum Teil seien diese schon fortgeschritten, hieß es weiter. Daher sieht die deutsche Airline auch keinen Grund, zurück zu rudern: «In Deutschland hält man an den Expansionsplänen fest.» Der frühere Ostfriesische Lufttransport (kurz OLT) wurde 1958 gegründet und ist damit eine der ältesten Fluggesellschaften Deutschlands. 2011 wurde sie vom polnischen Investor übernommen und in OLT Express Germany umbenannt. Im Juli erst kaufte sie die Stuttgarter Contact Air. OLT Express Poland entstand aus der Fusion der polnischen Jetair und Yes Airways Ende 2011.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.