Letzte Aktualisierung: um 11:18 Uhr

«Nut-Rage»: Korean-Air-Managerin zu Gefängnisstrafe verurteilt.

Die Tochter des Vorsitzenden von Korean Air wurde von einem Gericht zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.

href=»http://www.aerotelegraph.com/nuss-skandal-korean-airlines-beamter-verhaftet-bhinderung-untersuchung» target=»_self»>Cho Hyun-ah hatte weltweit Aufsehen erregt, als sie wegen eines Päckchens Nüsse in der ersten Klasse ausrastete und einen Flieger von Korean Air zum umkehren zwang. Prekär: Sie ist nicht nur Managerin bei der Airline, sondern auch die Tochter des Vorsitzenden. Sie musste sich wegen des Ausrasters nun vor Gericht verantworten. Und das verurteilte Cho Hyun-ah zu einer Gefängnisstrafe von einem Jahr. Der Grund: Die habe gegen das Luftfahrtssicherheitsgesetz verstoßen.