Letzte Aktualisierung: um 12:34 Uhr

British Airways in Heathrow

Notrutsche von Boeing 777 löst sich beim Zurückstoßen

Eigentlich war die Boeing 777 von British Airways schon auf dem Weg in Richtung Start. Doch dann geschah ein Missgeschick.

Twitter

Boeing 777 von British Airways: Wie sich die Rutsche löste, ist noch unklar.

Eigentlich hätte Flug BA75 von British Airways vom Freitag (13. Januar) um 10:10 Uhr Ortszeit von London-Heathrow nach Lagos in Nigeria abheben sollen. Doch dazu kommt es erst einmal nicht. Der Grund: Beim Zurückstoßen des Flugzeuges öffnete sich eine der Notrutschen.

Auf Fotos in den Sozialen Medien ist zu sehen, dass es sich um die die zweite Rutsche von hinten auf der linken Seite handelt. Der Grund für den Vorfall ist noch unbekannt. Aktuell ist eine neue Abflugzeit des Fluges für 12:30 angegeben.

Vorfälle passieren ab und an

Solche Missgeschicke passieren ab und an. Etwas Ähnliches passierte vor beispielsweise ziemlich genau einem Jahr einem Airbus A321 Neo von Lufthansa. Versehentlich hatte ein Besatzungsmitglied die Notrutsche aktiviert. Techniker mussten sie danach ausbauen, die Tür musste deaktiviert werden. Das ging, weil nur 140 Passagierinnen und Passagiere mitflogen und dadurch genug Türen für eine mögliche Evakuierung zur Verfügung standen.