Letzte Aktualisierung: 8:11 Uhr

Neue Uniformen

Air Baltic kleidet fliegendes Personal neu ein

Die lettische Nationalairline gibt ihren Piloten und Flugbegleitern neue Uniformen. Das soll auch das neue Selbstverständnis von Air Baltic ausdrücken.

«Stylish, komfortabel und praktisch» – das alles sollen die neuen Uniformen sein. Ab dem 15. Oktober verteilt Air Baltic neue Arbeitskleidung an ihre Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen sowie ihre Pilotinnen und Piloten. Die neue Garderobe repräsentiere die Firmenwerte und den Status eines zunehmend wichtigen Anbieters in der Branche, kommentiert Geschäftsführer Martin Gauss.

Entwickelt wurden die neuen Uniformen von Air Baltic zusammen mit dem fliegenden Personal, wie die lettische Nationalairline betont. Auffallendste Änderung ist, dass die Kleidung der Piloten die Farbe wechselt. Statt Schwarz ist sie neu Dunkelblau. Die gleiche Farbe wird bei den Flugbegleitern eingesetzt. Daneben werden Akzente in der Firmenfarbe zitronengelb gesetzt.

Aufnahmen der neuen Uniformen sehen Sie in der obenstehenden Bildergalerie.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.