Letzte Aktualisierung: um 8:20 Uhr

Neue Feuerwache

Flughafen Frankfurt löscht jetzt effizienter

Der der größte deutsche Flughafen hat eine neue Feuerwache in Betrieb genommen. Sie ersetzt gleich zwei alte - und macht den Betrieb in Frankfurt dennoch effizienter.

180 Sekunden hat die Flughafenfeuerwehr Zeit, bis sie an der Einsatzstelle ankommen muss. Das ist internationale Vorschrift. Bisher fuhren die Löschexperten bei Einsätzen am Frankfurter Airport von vier verschiedenen Zentralen aus los.

Jetzt kommt eine ganz neue hinzu. Unter der Bezeichnung Feuerwache 1 eröffnete der größte deutsche Flughafen Anfang Februar nach zweieinhalb Jahren Bau ein neues Feuerwehrgebäude. Es liegt westlich der Cargo City im Süden des Airports und unweit der bisherigen Wache 3.

Von vier auf drei Wachen

Der neue Stützpunkt für die Flughafenfeuerwehr verfügt neben 18 Plätzen für Lösch- und Rettungsfahrzeuge in einer Halle unter anderem auch über diverse Trainingseinrichtungen. «Die Feuerwache befindet sich technisch auf dem neuesten Stand und ermöglicht es uns, wichtige Funktionen zu bündeln», sagt Annette Rückert, zuständig für den vorbeugenden Brandschutz am Flughafen.

Mit der Eröffnung der neuen Feuerwache stellt der Flughafenbetreiber Fraport die Feuerlösch-Infrastruktur von vier auf drei Wachen um. Zuvor muss allerdings noch die Wache 2 modernisiert werden. Sobald das getan ist, werden die alten Wachen 1 (im Osten des Flughafens) und 3 (im Südwesten) geschlossen. Wache 4 an der Landebahn Nordwest bleibt bestehen und wird künftig Wache 3 heißen.

Weniger zu tun während Corona

Der Frankfurter Flughafen betont, dass die 180 Sekunden Regelung auch nach der Veränderung eingehalten werden kann. Hauptgrund für die Reduzierung der Anzahl Stützpunkte sei es, die Feuerwehr effizienter und flexibler aufzustellen.

Durch einen Pandemie-bedingten geringeren Flugverkehr im Jahr 2020 meldete die Frankfurter Flughafenfeuerwehr 13 Prozent weniger Einsätze verglichen zum Vorjahr. Insbesondere die Zahlen der Sicherheitslandungen, Hilfeleistungen, Erste-Hilfe-Einsätze und Brände sind laut Flughafenbetreiber deutlich zurückgegangen. Allerdings kam es zu mehr Meldealarmen und Sondereinsätzen.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Aufnahmen der neuen Frankfurter Feuerwache.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.