Letzte Aktualisierung: um 0:13 Uhr
Partner von  

Chhatrapati Shivaji Maharaj International Airport

Namensänderung in Mumbai sorgt für Ärger

Der Flughafen Mumbai ändert seinen Namen. Dem bisherigen Namen wir das Wort Maharaj hinzugefügt. Die Anpassung verärgert viele Inder.

Historisches Gemälde

Porträt von Chhatrapati Shivaji Maharaj: Der Flughafen trägt nun seinen Namen mit Ehrentitel.

Vergangenen Donnerstag (30. August) setzte der indische Luftfahrtminister Suresh Prabhu einen Tweet ab. Er gab bekannt, dass der Flughafen Mumbai seinen Namen ändert. Aus Chhatrapati Shivaji International Airport wird Chhatrapati Shivaji Maharaj International Airport.

Shivaji war der erste Führer der Maratha, einer Gruppe von Kasten im Bundesstaat Maharashtra. Chhatrapati ist ein Titel, der mit König übersetzt werden kann. Nun wird beim Airport der indischen Metropole zu seinem Namen der Zusatz Maharaj hinzugefügt. Das wünschte sich die Provinzregierung seit langem, nun folgte die Zentralregierung dem Ansinnen. So wollen sie Shivaji noch mehr Ehre erweisen. Maharaj bedeutet so viel wie «großer Herrscher».

«Im Ernst?»

Minister Prabhu stach mit der Ankündigung in ein Wespennest. «Erhöht dies das Bruttoinlandsprodukt?», fragte ein Nutzer, und fuhr fort: «Warum Zeit für unnütze Dinge verschwenden?» Ein anderer schrieb: «Im Ernst? Glauben sie, das sei eine Errungenschaft?» Und ein dritter meinte: «Taxifahrer müssen nun instruiert werden, Kunden abzulehnen, die nicht den ganzen Namen sagen. Besonders Ausländer. Zudem gibt es nun keine Verspätungen mehr am Mumbai Airport. En wichtiger Tag».



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.