Letzte Aktualisierung: um 15:45 Uhr
Partner von  

Microsoft Flight Simulator 2020

A320 Neo und 747-8 vom Schreibtisch aus steuern

Am 18. August erscheint der neue Microsoft Flight Simulator. Die Version 2020 will mit ulrtrarealistischer Grafik und besserer Technik punkten.

Sie gehörten zu den ersten Spielen, die es für Heimcomputer gab. Anfang der Achtzigerjahre brachte das amerikanische Softwareunternehmen Sublogic FS1 den Flight Simulator für Apple-II-Computer heraus. Trotz simpelster Grafiken wurde es Verbrauchern erstmals möglich, zu Hause ein Gefühl des Fliegens zu genießen. Es entstand eine eigene Spielekategorie.

Die Flugsimulatoren für den Heimgebrauch haben sich seither rasant entwickelt und sie wurden zu einem Millionengeschäft. Zwei Anbieter teilen den Markt mehrheitlich unter sich auf. Und zwischen ihren Anhängern herrscht so etwas wie ein Glaubenskrieg: X-Plane und Microsoft Flight Simulator/FSX.

Mehr als 1,5 Milliarden Gebäude

Während X-Plane von Laminar Research vielfach als technisch realitätsnaher angesehen wird, punktet Microsoft Flight Simulator mit realistischer Grafik. Hier legt der Klassiker jetzt nach. Entwickler Xbox Game Studios spricht vom «bisher realistischsten und authentischsten Flugsimulator». Die Neuversion erscheint am 18. August für Windows 10 PC und im Xbox Game Pass für PC.

Spielern eröffne sich eine «Welt mit über 1,5 Milliarden Gebäuden, zwei Billionen Bäumen, Bergen, Straßen, Flüssen», so der Entwickler. Die Landschaft ist dabei nicht statisch. Sie verändert sich ständig – mit Live-Flugverkehr, Echtzeitwetter und Tieren.

Über 1000 Kontrollflächen pro Flugzeug

Doch auch bei der Technik will man aufholen. «Eine hochmoderne Physik-Engine mit über 1000 Kontrollflächen pro Flugzeug simuliert ein realitätsnahes Erlebnis», so Xbox Game Studios. Jedes Flugzeug verfüge über «hochdetaillierte und besonders akkurate Cockpits mit realistischer Instrumentierung», heißt es. Fliegen können Hobbypiloten nicht nur mit Kleinflugzeugen wie Beechcraft Bonanza, Diamond DA62 oder Businessjets Cessna Citation CJ4 fliegen, sondern auch mit Airbus A320 Neo und Boeing 747-8.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Aufnahmen aus Microsoft Flight Simulator 2020.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.