Letzte Aktualisierung: um 14:20 Uhr
Partner von  

Mallorca

Flughafenangestellte wollen in Hungerstreik treten

Mitarbeitende am Flughafen von Mallorca wollen in den Hungerstreik treten und ein Protestcamp im Flughafen errichten. Sie beschuldigen ihren Arbeitgeber, ihre Rechte zu beschneiden.

aeroTELEGRAPH

Flughafen Palma: Mitarbeiter streiken.

Am Aeroport de Palma – Son Santjoan wird bereits seit dem 24. August gestreikt. Die Angestellten des Flughafenbetreibers Aena sowie Mitarbeitende des Abfertigungsunternehmens Acciona Facility wollen aber noch ein Stück weiter gehen und in den Hungerstreik treten, berichten lokale Medien. Sie werfen ihren Arbeitgebern vor, mit massiven Drohungen ein Ende des Streiks erzwingen zu wollen. Einige der schon vor Tagen in den Ausstand getretenen Mitarbeiter seien aufgrund des Drucks sogar erkrankt.

Der Arbeitskonflikt am Flughafen von Mallorca geht auf die Unzufriedenheit der mehrheitlich nur temporär beschäftigten Angestellten mit Arbeitszeiten und Löhnen zurück. Sie unterstützen die Nationalpolizei, welche die Passkontrollen im Terminal A des Flughafens in Palma durchführen. Die Gewerkschaften kritisierten die Polizei dafür, dass sie mit Extraschichten durch Beamte, die den Ausfall der streikenden Mitarbeitenden kompensieren sollte, das Streikrecht der Angestellten untergraben würde.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.