Letzte Aktualisierung: um 19:03 Uhr

Taufname Frankfurt am Main

Lufthansas zweite Boeing 787 übernimmt Name von A380

Der zweite Dreamliner der deutschen Fluggesellschaft wird auf den Namen Frankfurt am Main getauft. Bisher hieß so noch ein Airbus A380 von Lufthansa.

Lufthansa erwartet ihre erste Boeing 787-9 im August oder September. Der Flieger trägt den Taufnamen Berlin und das Kennzeichen D-ABPA. Jetzt steht auch fest, wie der zweite Dreamliner der deutschen Fluglinie heißen wird: Frankfurt am Main.

Die Maschine wird als D-ABPD registriert. Den Taufnamen Frankfurt am Main wird sie vom Airbus A380 mit dem Kennzeichen D-AIMA übernehmen, der bisher so heißt, aber im spanischen Teruel eingemottet ist. Lufthansas zweite 787 hat schon ihre Lackierung erhalten und soll «in den nächsten Monaten» zur Flotte stoßen, schreibt Lufthansa.

Zweite Namensübernahme von A380

Auch die erste 787 von Lufthansa übernimmt den Namen Berlin von einem A380. Der Superjumbo mit dem Namen der deutschen Hauptstadt heißt offiziell D-AIMI.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie D-ABPD.