Letzte Aktualisierung: um 14:18 Uhr
Partner von  

August

Lufthansa testet A350 nach Tel Aviv

Eigentlich sind die neuen Flieger für Langstrecken vorgesehen. Dennoch fliegt Lufthansa im August mit Airbus A350 von München nach Israel. Das hat zwei Gründe.

aeroTELEGRAPH

Airbus A350 von Lufthansa: Für kure Zeit auch in Tel Aviv zu sehen.

Wer im August mit Lufthansa von München nach Tel Aviv reist, hat die Chance auf ein spezielles Upgrade. Die deutsche Fluggesellschaft setzt zwischen dem 12. und dem 30. August auf fünf von zehn wöchentlichen Flügen statt einen Airbus A321 ein Großraumflugzeug vom Typ Airbus A350 ein. «Damit wollen unser neuestes Langstreckenflugzeug und unser Drehkreuz München in Israel bewerben», bestätigt eine Sprecherin eine Meldung von Routes Online.

Die Werbewirkung ist nicht der einzige Grund für den Einsatz des Langstreckenflugzeuges auf der Mittelstrecke nach Tel Aviv. «Die Flugzeit ist auch ideal, um ein zusätzliches Training für die Crews anzubieten» so die Sprecherin. Lufthansa hat insgesamt 25 Airbus A350 bestellt, 15 davon werden in München stationiert.

 



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.