Letzte Aktualisierung: um 20:40 Uhr
Partner von  

Ersatz durch Bahn

Lufthansa stoppt Flüge von Leipzig nach Frankfurt

Leipzig/Halle erhält vier Bahnverbindungen zum Frankfurter Flughafen. Lufthansas Flüge zwischen den Flughäfen fallen dafür weg.

Deutsche Bahn

ICE: Lufthansa setzt vermehrt auf Zug statt Flug.

Die Covid-19-Pandemie und ihre Folgen zwingen alle Airlines, noch einmal über die Bücher zu gehen. Viele ändern ihre Flottenplanung und wollen Flieger später oder gar nicht mehr. Aber auch  Streckennetze werden überprüft.

Auch bei Lufthansa ändert sich einiges. So hat die Fluggesellschaft bekannt gegeben, die Flüge von Leipzig/Halle nach Frankfurt zu streichen, wie der TV-Sender MDR berichtet. Sie betont aber: Die Verbindung zwischen den beiden Städten sei dennoch gegeben. Statt Flügen gibt es speziell reservierte Plätze in Zügen. In diesem Fall hat die Corona-Krise wohl auch beschleunigt, was ohnehin geplant war.

Immer mehr Zugverbindungen

Dass die Zugverbindungen ab Leipzig aufgenommen werden, gab Lufthansa bereits Mitte Juli bekannt. Das geschieht im Rahmen eines generellen Ausbaus der Kooperation mit der Deutschen Bahn. Fluglinien nutzen gerade für kürzere Strecken immer öfter entsprechende Kooperationen, da so kurze Flüge im Zuge des Klimawandels auf immer mehr Kritik stoßen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.