Letzte Aktualisierung: um 7:26 Uhr
Partner von  

Daxing International Airport

Lufthansa prüft Flüge zum neuen Pekinger Flughafen

Die Star-Alliance-Partner von Air China blieben bisher am alten Flughafen. Doch Lufthansa prüft nun, auch einige Flüge an den Daxing International Airport zu verlegen.

British Airways

Daxing International Airport: Lufthansa hat Interesse.

Der erste Plan sah vor, dass China Eastern und China Southern ihre Flüge ganz zum neuen Flughafen verlegen. Beide hätten 40 Prozent der Zeitfenster für Starts- und Landungen am neuen Daxing International Airport erhalten sollen. Air China wäre dagegen vollständig am alten Beijing Capital International Airport geblieben.

Später wurde bestimmt, dass auch sie mit ihren Töchtern in Daxing starten wird. Sie bekam am Ende 10 Prozent der Slots. Dennoch startet der größte Teil der Flüge von Air China weiterhin in Beijing Capital. Und darum bleiben auch die Star-Alliance-Partner alle in Terminal 3 des alten Flughafens, der näher beim Stadtzentrum liegt.

«Beeindruckt vom Projekt»

Doch bei Lufthansa hat man inzwischen Interesse, auch nach Daxing zu fliegen. «Wir sind sehr beeindruckt vom Projekt und seiner Umsetzung», so ein Sprecher. Man stehe «in engem Kontakt mit den Behörden und Anspruchsgruppen, um zu klären, wann und wie wir den Flughafen in unseren Flugplan integrieren könnten», bestätigt er weiter einen Bericht von Aviation Net Online.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.