Letzte Aktualisierung: um 23:04 Uhr
Partner von  

Spezialflug wegen Lkw-Chaos

Lufthansa Cargo versorgt Briten mit Obst und Gemüse

Die neue Corona-Variante in Großbritannien bremst den Lkw-Transport frischer Güter aus. Eine Boeing 777F von Lufthansa Cargo brachte 80 Tonnen Lebensmittel auf die Insel.

Welche Fluggesellschaft kann wie viel Impfstoff wann wohin transportierten? Um diese Fragen dreht sich vieles, wenn es zurzeit über Frachtflüge gesprochen wird. Doch natürlich gibt es auch andere Cargoflüge, die wichtig sind in der Corona-Krise. So hat Lufthansa Cargo gerade 80 Tonnen Lebensmittel mit einem Spezialflug nach Großbritannien gebracht.

Aufgrund der neuen Coronavirus-Variante auf der Insel stecken derzeit nämlich Tausende Lkw in der Grafschaft Kent fest. Bis Mittwoch (23. Dezember) konnten sie weder den Eurotunnel noch Fähren nutzen, um Waren zwischen Großbritannien und Kontinentaleuropa zu transportieren . Frankreich hatte die Grenze für 48 Stunden geschlossen. Nun läuft der Verkehr unter Auflagen langsam wieder an.

Boeing 777 F fliegt von Frankfurt nach Doncaster

So berichten lokale Medien, dass sich in manchen Supermärkten schon die Regale leeren. Um Abhilfe zu schaffen, flog eine Boeing 777 F von Lufthansa Cargo rund 80 Tonnen Blumenkohl, Broccoli, Erdbeeren, Kopfsalat und Zitrusfrüchte ein. Die Maschine mit dem Kennzeichen D-ALFH landete am frühen Mittwochnachmittag aus Frankfurt kommend am Doncaster Sheffield Airport.

Eine Lufthansa-Cargo-Sprecherin sagte dem Sender BBC, man prüfe, ob weitere Frachtflüge in den kommenden Tagen möglich seien. Denkbar sei das sowohl mit Frachtfliegern als auch im Bauch von Passagiermaschinen. Großbritannien importiert fast die Hälfte des dort verbrauchten frischen Obsts und Gemüses, einen Großteil davon aus der EU.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Fotos der Lufthansa-Cargo-Mission Richtung Doncaster.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.