Letzte Aktualisierung: um 23:13 Uhr
Partner von  

Kürzester internationaler Linienflug

Von Altenrhein in vier Minuten zum Weltrekord

Kleine Airline ganz groß: People's Viennaline hat einen Weltrekord aufgestellt. Sie startet mit Altenrhein - Friedrichshafen den kürzesten Linienflug der Welt. Er ist noch kürzer als gedacht.

Daniel Steffen steht die Freude ins Gesicht geschrieben. Normalerweise interessieren sich nur wenige für seine Fluggesellschaft. Doch nun steht People’s Viennaline plötzlich im internationalen Rampenlicht. «Gestern erschien in der Onlineausgabe von CNN ein Artikel über uns», erklärt der Geschäftsführer der österreichischen Regionalairline mit Basis am Flughafen St. Gallen/Altenrhein.

Zuvor hatten schon Zeitungen von Brasilien bis Neuseeland über die Fluglinie mit einer Flotte von gerade Mal einem Flugzeug berichtet. Denn Mitte September hatte sie angekündigt, eine Linienverbindung zwischen Altenrhein und Köln/Bonn in den Flugplan aufzunehmen – mit Zwischenlandung am Bodensee Airport. Die Streckenführung hat es in sich. Das Teilstück von Altenrhein nach Friedrichshafen ist der kürzeste internationale Linienflug der Welt.

Kürzer als angekündigt

Nun ist aus der Ankündigung Tatsache geworden. Mit rund zehn Minuten Verspätung startete die Embraer E170 von People’s Viennaline am Mittwochmorgen (2. November) in Richtung Friedrichshafen. Künftig fliegt sie die Strecke zwei Mal pro Tag in jede Richtung. Die Airline hat für den Mini-Flug acht Minuten einkalkuliert. Beim Jungfernflug vergingen zwischen Start und Aufsetzen der Räder exakt 5:20 Minuten. Zählt man nur die reine Flugzeit zwischen Abheben und Aufsetzen waren es sogar nur 4 Minuten.

Der Flug bietet bei schönem Wetter eine tolle Sicht. Die Maschine von People’s Viennaline fliegt auf rund 1800 Metern zwischen dem Flughafen am Schweizer Ende des Bodensees und dem Bodensee Airport in Deutschland. Beim Erstflug stieg sie wegen tief hängender Wolken noch weniger hoch. Die Seeüberquerung wurde auf rund 1000 Metern absolviert.

Zweite eigene Embraer E170

Zum kürzesten Linienflug der Welt kam es nicht, weil People’s Viennaline billige PR suchte. «Köln stand schon länger auf unserer Wunschliste», sagt Steffen. Aber es sei für ihn immer klar gewesen, dass man die Strecke mit Friedrichshafen verbinden müsse. So kann die Fluggesellschaft das Potenzial der Regionen Ostschweiz, Vorarlberg und Süddeutschland gesammelt ausnutzen. Steffen ist mit dem Buchungsstand zufrieden. 40.000 Passagiere erwartet er zwischen Altenrhein und Friedrichshafen pro Jahr. «Dieses Ziel erreichen wir locker», so der Geschäftsführer.

Im Linienbetrieb bedient People’s Viennaline Altenrhein – Friedrichshafen zwei Mal pro Tag – einmal um 6.30 Uhr morgens und ein Mal um 17:20 Uhr abends. Im Winter wird noch eine von Denim Air geleaste Embraer E145 eingesetzt. Ab April 2017 fliegt People’s Viennaline dann mit einer zweiten eigenen Embraer E170 von Altenrhein via Friedrichshafen nach Köln/Bonn. Dann wird der Flugplan auch so ausgerichtet, dass Passagiere von Friedrichshafen in Altenrhein direkt auf den Flug nach Wien umsteigen können.

Nur international ein Rekord

Altenrhein – Friedrichshafen ist nicht der absolut kürzeste Linienflug in Europa. Die britische Regionalarline Loganair fliegt zwischen den beiden schottischen Inseln Westray und Papa Westray. Für die drei Kilometer lange Strecke braucht sie zwei Minuten – bei Rückenwind auch nur eine. Der Flug zwischen den ostfriesischen Inseln Wangerooge und Harle dauert mit LFH nur fünf Minuten. Beide starten und landen aber im gleichen Land und sind daher nicht international.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.