Letzte Aktualisierung: um 9:10 Uhr

Kündigungsschutzklagen gegen Tuifly angekündigt

370 Stellen von Pilotinnen und Piloten bei Tuifly sind gesichert, mindestens 130 ihrer Kolleginnen und Kollegen droht aber der Verlust des Arbeitsplatzes – das teilte die Vereinigung Cockpit kürzlich mit. Nach Informationen der Anwaltskanzlei HMS Barthelmeß Görzel vom Mittwoch (31. März) hat die Airline in den vergangenen Tagen nun erste Kündigungen ausgesprochen.

Die Kanzlei erklärt, sie vertrete bereits «eine größere Anzahl von Pilot*innen und Kabinenmitarbeiter*innen». Weiter heißt es: «Die ersten Kündigungsschutzklagen werden wir bis Ostern für unsere Mandanten einlegen.» Tuifly hatte selber erklärt: «Im Cockpit werden wir insgesamt 370 Pilotinnen und Piloten und in der Kabine 830 Kolleginnen und Kollegen beschäftigen.»


>