Letzte Aktualisierung: um 8:01 Uhr
Partner von  

Um- und Ausbau

KLM eröffnet halbe Lounge in Amsterdam

Die niederländische Airline bringt ihre Business-Class-Lounge für Langstrecken-Passagiere am Flughafen Amsterdam Schiphol auf Vordermann. Der erste Teil der KLM-Lounge wurde nun eröffnet.

Vielflieger beschwerten sich über eine in den Morgenstunden überfüllte Lounge, Fotos von beschädigten Tischen machten die Runde. So beschloss KLM Anfang 2017, ihre Business-Class- und Vielflieger-Lounge für Interkontinental-Passagiere am Flughafen Amsterdam Schiphol umzubauen. Im Sommer 2018 sollte der erste Teil der Renovierung fertig sein.

Nun hat es etwas länger gedauert. Am 12. Dezember eröffnete die niederländische Airline den ersten Teil der erneuerten Crown Lounge 52. Der zweite Teil ist noch in Arbeit und soll zur festlichen Eröffnung der Lounge im Sommer 2019 fertiggestellt sein.

Fünf Bereiche

Die Lounge, die sich zwischen Pier E und F befindet, ist aufgeteilt in fünf Bereiche: Polder fürs Arbeiten, Sea fürs Entspannen, City fürs Essen und Trinken, Dutch Mountain für die Unterhaltung und Sky fürs edle Speisen. In der Übergangszeit bis zu offiziellen Eröffnung im Sommer 2019 sind die Bereiche teilweise noch nicht vollständig in Betrieb oder werden noch anders genutzt. Fertig umgebaut wird die Lounge über 1500 Plätze verfügen statt zuvor 800, die Fläche wird von 3600 Quadratmetern auf 6800 wachsen.

Werfen Sie in der oben stehenden Bildergalerie einen Blick auf die überarbeitete Lounge.

Gefällt Ihnen der erste Blick auf die neue Crown Lounge von KLM?

Resultat anzeigen

Loading ... Loading ...


Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.