Letzte Aktualisierung: um 8:32 Uhr

Sieben Fragen an ...

«Klare Sicht auf Grönland mit einem Becher Eiscreme – traumhaft»

Sonja Konur, Leiterin Recruitment und Selection, Costumer Care, DFS Deutsche Flugsicherung GmbH in Langen, über Lieblingsdestinationen, Gang oder Fenster und schöne Erlebnisse an Bord.

Sonja Konur, Leiterin Recruitment & Selection, Costumer Care, DFS Deutsche Flugsicherung GmbH

1. Wohin führte Ihr letzter Flug?

Auf die Seychellen nach Victoria im Herbst 2021. Endlich konnten wir die aus dem Jahr 2020 (Lockdown) geplante Reise nachholen. Zwischenzeitlich haben sich noch einige Familienmitglieder angeschlossen, sodass wir mit 3 Generationen und 10 Personen einen wunderschönen Urlaub erleben durften.

2. Welches ist Ihre absolute Lieblingsdestination?

Schwierig und kaum zu entscheiden für mich. Australien und Südafrika sind schon sehr weit oben auf der Liste.

3. Was war Ihr schönstes Erlebnis an Bord?

Bei einem Flug in die USA – die klare Sicht auf Grönland mit einem Becher Eiscreme in der Hand – traumhaft.

4. Und welches war Ihr schlimmstes Flugerlebnis?

Ein Wochenende Trip nach Gran Canaria. Der Flug war super, allerdings 14 Stunden verspätet… und leider ist der Koffer auch nicht gleichzeitig mit mir angekommen.

5. Fenster oder Gang?

Always choose the window seat! Sogar meine Kinder lassen mir den Vortritt, denn ich habe immer das Handy in der Hand. Einige Beiträge schaffen es sogar auf den DFS-TikTok Channel (dfs_campuswelt).

6. Welcher Flughafen ist für Sie der Schönste?

Der Heimatflughafen Frankfurt, an dem ich jedes Mal vorbeikommen, wenn ich auf die Arbeit fahre. Die besonders guten Tage sind die, wenn ein Flieger direkt über meinem Auto im Landeanflug ist.

7. Und wohin reisen Sie das nächste Mal?

Fuerteventura wie jedes Jahr zum Jahreswechsel. Die Lieblingsinsel meiner Familie – ich scheitere regelmäßig bei dem Versuch, neue Ziele einzubringen.

In der Rubrik «Sieben Fragen an…» stellt aeroTELEGRAPH Menschen aus der Luftfahrt- und Reisebranche immer die gleichen sieben Fragen



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.