Letzte Aktualisierung: um 11:19 Uhr
Partner von  

Absichtserklärung über 30 Jets

Iran Aseman hat Lust auf die Boeing 737 Max

Die iranische Fluggesellschaft hat eine Absichtserklärung unterzeichnet. Iran Aseman plant, 30 Boeing 737 Max zu bestellen.

Iran Aseman

Flieger von Iran Aseman: Die Flotte wird deutlich jünger.

Iran Aseman Airlines verjüngt die Flotte in den kommenden Monaten und Jahren massiv. Kürzlich gab die Fluggesellschaft bekannt, sieben Airbus A320 Neo zu leasen. Nun hat sie eine Absichtserklärung zum Kauf von 30 Boeing 737 Max unterzeichnet, wie der Flugzeugbauer am Dienstag (4. April) bekannt gab. Die Order hätte einen Wert von 3 Milliarden Dollar nach Listenpreisen.

Boeing betont, dass die Regierung der USA dem Deal grundsätzlich zugestimmt hat. In trockenen Tüchern ist er deswegen aber noch nicht. Erst muss auch noch die amerikanische Exportkontrollbehörde – das so genannte Office of Foreign Assets Control ihr Okay geben. Die 30 Flugzeuge sollen ab 2022 ausgeliefert werden. Zusammen mit der Absicht eines festen Kaufs sicherte sich Iran Aseman auch eine Option auf 30 weitere Boeing 737 Max.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.