Letzte Aktualisierung: um 9:02 Uhr

Frisch lackiert

Hier zeigt sich der erste Airbus A321 Neo von Delta

Erst gerade erhielt die amerikanische Fluglinie den letzten je gebauten Airbus A321 Ceo - und schon kommt der erste A321 Neo bei Delta an.

Präsentiert von

155 Airbus A321 Neo hat Delta Air Lines bestellt. Der erste Jet aus der Riesen-Order hat nun den Hangar in Hamburg verlassen und trägt die Bemalung der amerikanischen Fluggesellschaft. Er trägt die Seriennummer MSN 10437 und aktuell die Testregistrierung D-AZAA. Künftig wird er als N501DA unterwegs sein.

Am 14. Januar 2022 verließ die Maschine die Lackiererei des Airbus-Werks Hamburg-Finkenwerder. Delta Air Lines hat ihre Airbus A321 Neo für 20 Passagiere in der Business Class, 42 in der Economy Plus und 132 Sitze in der Economy konfiguriert. Das sind drei Sitze mehr als in den 127 bereits betriebenen A321 der Airline (20, 29 und 142), deren letztes Exemplar gerade in Betrieb genommen wurde.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Fotos des ersten A321 Neo von Delta Air Lines.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.