Letzte Aktualisierung: um 20:38 Uhr
Partner von  

Grimshaw Partners

Heathrow will mit Stararchitekt Grimshaw punkten

Die neue britische Regierung ist früher im Amt als gedacht. Das gibt London Heathrow neue Hoffnung auf ein schnelles Ja zum Ausbau. Nun wurde der Architekt präsentiert, der das Projekt umsetzen soll.

Der Brexit machte den Verantwortlichen des Flughafens Heathrow einen dicken Strich durch die Rechnung. Unverhofft wurde der eigentlich unmittelbar bevorstehende Entscheid, ob Heathrow oder Gatwick zur Lösung des Kapazitätsengpasses in London ausgebaut wird, verschoben. Das Kabinett von Ex-Premier David Cameron wolle abwarten, bis eine neue Regierung steht. Daher hätte es noch Monate dauern können, bis Klarheit herrscht.

Die Regierungsbildung ging schneller als erwartet. Und Heathrow bombardiert die neue Premierministerin Theresa May und ihr Kabinett schon mit Lobby-Botschaften. Man habe ein fertiges, privat finanziertes 16-Milliarden-Pfund-Konzept in der Schublade, so der Flughafen in einer Medienmitteilung. Das könne man umgehend umzusetzen beginnen und das werde für Tausende von neuen Arbeitsplätzen sorgen. Auch eine Studie legte der Flughafen vor, die zeigen soll, dass Heathrow die bessere Lösung für die Kapazitätsprobleme im Post-Brexit-Britannien sei.

Nachhaltiges Projekt

Nun hat sich das Management von Heathrow auch für ein Architekturbüro entscheiden. Das britische Studio Grimshaw Partners wird das Design des erweiterten Flughafens bestimmen. Es setzte sich gegen Größen wie Zaha Hadid, HOK and Benoy durch. Grimshaw habe «die Grenze dessen, was ein Flughafen sein könne und sein soll» verschoben, so die Begründung. Zugleich hätten die Architekten einzigartige Ideen, wie man Heathrow nachhaltig erweitern könne.

Mit der Wahl will Heathrow zusätzlich zeigen, dass man startklar sei. Wann der Entscheid für eine dritte Piste in Heathrow oder eine zweite in Gatwick fällt, ist noch nicht bestimmt.

Sehen Sie im oben stehenden Video neue Aufnahmen aus dem geplanten neuen Terminal, das ebenfalls von Grimshaw Partners gestaltet wird.

Mehr zu Flughafen-Architektur lesen Sie im Buch «Faszination Flughafen – Die schönsten Airports und ihre Geschichten». Es stellt auf 196 Seiten die 21 auserlesenen Flughäfen auf der ganzen Welt eingehend vor. Sie erfahren darin etwas zu Geschichte, Architektur und auch Betrieb. Ergänzende Interviews mit Architekten, einem DJ, einer vielfliegenden Olympiasiegerin, Managern sowie Hintergrundgeschichten zu Visionen oder Umnutzungen und vieles mehr runden das Angebot zusammen mit den vielen Abbildungen im Buch ab. Das Buch «Faszination Flughafen» können Sie über den Shop des Callwey Verlages bestellen (Lieferung in Deutschland kostenfrei) – oder im Buchhandel kaufen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.