Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Wo auf der Welt landen Sie im September?

[image1]Mitraten und und einen Preis gewinnen: Lösen Sie auch in diesem Monat das knifflige Rätsel von aeroTELEGRAPH um einen Flughafen irgendwo auf dieser Welt.

Ganz in der Nähe sind wir schon einmal gelandet. Doch dieses Mal wagen wir uns höher hinauf, höher geht es in dieser Region nicht mehr. Linienflüge hierhin gibt es keine, aber die Fluggesellschaften des Landes bringen Gruppen gerne zum September-Airport. Sie setzen dabei Hubschrauber oder Kurzstartflugzeuge ein. Denn die unbefestigte Start- und Landebahn ist gerade einmal rund 400 Meter lang. Die Passagiere, die hier aussteigen, sind meistens außer Atem – und das für einige Tage. Dafür erwartet sie ein atemberaubendes Panorama und eine faszinierende Kultur mit einer Bevölkerung, die vor allem wegen ihrer Zähigkeit und Ausdauer berühmt wurde. Gästen offerieren sie gerne einen streng riechenden Tee oder dann einen Schnaps aus Flutender Futterhirse.

Erraten? Senden Sie uns Ihre Lösung mit der Angabe Ihres Namens und Ihres Wohnortes an: quiz@aerotelegraph.com

Einsendeschluss ist der 30. September 2012 (Eintreffen der E-Mail bei aeroTELEGRAPH).

Aus den richtigen Einsendungen wird ein Gewinner gezogen. Für ihn gibt es einen Hotelgutschein offeriert von Bookitnow. Holen Sie sich die App für Last-Minute-Hotelbuchungen zu Teifpreisen in ganz Europa hier.

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und hier noch die Auflösung des August-Rätsels: Wir suchten den Flughafen Jelisowo in Petropawlowsk-Kamtschatski auf der russischen Halbinsel Kamtschatka.

Gewusst hat das unter anderen Bernhild Knichel aus Rüsselsheim in Deutschland, unsere August-Gewinnerin. Herzlichen Glückwunsch!

[image2]



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.