Letzte Aktualisierung: um 18:35 Uhr

Lynne Embleton

Frachtexpertin wird neue Chefin von Aer Lingus

Die irische Fluglinie verlor ihren Chef an British Airways. Im April tritt seine Nachfolgerin an. Lynne Embleton kommt von IAG Cargo.

Aer Lingus/IAG Cargo

Jet von Aer Lingus und Lynne Embleton: Zurück im Passagiergeschäft.

Im vergangenen Oktober räumte der Spanier Alex Cruz mit sofortiger Wirkung den Chefsessel von British Airways. Sein Nachfolger wurde Sean Doyle, der bis dahin Aer Lingus geleitet hatte. Der freie Posten bei der irischen Fluglinie wurde nur interimistisch besetzt.

Jetzt ist eine Chefin gefunden, welche die Leitung von Air Lingus permanent übernimmt. Lynne Embleton wird ihr Amt am 6. April antreten, wie der Mutterkonzern IAG mitteilt. Die 52-Jährige leitet seit 2017 die Frachtsparte IAG Cargo. Zuvor war sie Chefin der British-Airways-Basis in London-Gatwick und Strategiechefin der Regionaltochter BA Cityflyer.

Gallego lobt Pandemie-Performance

«Bei IAG Cargo hat Embleton das Unternehmen geleitet, als es sich schnell an die Covid-19-Pandemie anpasste, und hat bedeutende Fortschritte bei der digitalen Transformation des Geschäfts gemacht», lobt IAG-Chef Luis Gallego. «Ich bin zuversichtlich, dass sie über die Fähigkeiten verfügt, Aer Lingus durch die Pandemie zu führen und es dem Unternehmen zu ermöglichen, in einer starken Wettbewerbsposition in die Zukunft zu gehen.»

Wer bei IAG Cargo die Führung übernimmt, teilte IAG noch nicht mit.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.