Letzte Aktualisierung: um 7:01 Uhr
Partner von  

Fly Coralway

Neue Airline startet in Französisch-Polynesien

Im Südpazifik will eine neue Fluglinie zwischen Tahiti, Wallis und Futuna, Samoa, Fiji sowie Neukaledonien verkehren. Die Lizenz dazu hat Fly Coralway nun erhalten.

Die Regierung von Französisch-Polynesien hat einer neuen Fluglinie eine Lizenz erteilt. Fly Coralway will ihre Basis am Hihifo Airport auf der Insel Wallis/Uvea aufschlagen. Sie plant, Routen zwischen Tahiti, Wallis und Futuna, Samoa, Fiji sowie Neukaledonien anzubieten.

Die Flotte von Fly Coralway soll aus zwei Flugzeugen bestehen. Als Modelle zur Auswahl stehen Airbus A220-100 und Embraer E190-E2, jeweils in Zweiklassen-Bestuhlung. Der Start ist für Mai oder Juni 2021 geplant. Bei Facebook erklärte das Unternehmen: «Vor unseren ersten Flügen ist noch viel Arbeit nötig.» Dazu gehört die Erlangung eines Luftverkehrsbetreiberzeugnisses (Englisch: Air Operator Certificate oder kurz AOC) und von Streckenrechten.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Aufnahmen von Fly Coralway.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.