Letzte Aktualisierung: um 17:40 Uhr

Skybus Cargo Charters

Fluglinie stellt 52-jährige Douglas DC-8 wieder in Dienst

Nur noch zwei Fluggesellschaften weltweit setzen regelmäßig Douglas DC-8 ein. Eine davon hat jetzt ein Exemplar aus der Wüste zurück in den Dienst geholt.

Misael Ocasio/Instagram - @epicaviation47ng

Die Douglas DC-8 mit dem Kennzeichen N805SJ: Wird wieder gebraucht.

Eine junge Flotte ist vielen Fluggesellschaften wichtig. Denn neuere Flugzeuge sind sparsamer im Verbrauch, brauchen weniger Reparaturen und sind erst noch umweltfreundlicher. Bei Skybus Cargo Charters ist das anders. Die peruanische Frachtairline setzt ganz auf ein Uralt-Modell.

Zwei Douglas DC-8 machen den aktiven Flugzeugpark aus. Sie tragen die Kennzeichen OB-2059-P und OB-2158-P. Skybus Cargo Charters setzt sie für Frachtflüge ab Miami ein. In den vergangenen Wochen waren sie unterwegs zu Zielen in Mittelamerika. Ihr Durchschnittsalter: 52 Jahre.

Früher für DHL und Air Canada unterwegs

Zwei weitere DC-8 lagerten die Peruaner vor längerer Zeit in der Wüste von Arizona ein. Eine hat ein VIP-Interieur für Charterflüge (Kennzeichen N872SJ) und war seit fünf Jahren nicht mehr in der Luft. Die andere weist eine Frachtkonfiguration auf und stand ebenfalls eine Weile geparkt am Kingman Airport & Industrial Park. Doch jetzt hat sie den Ort wieder verlassen.

Am 14. Mai flog die Douglas DC-8-73 F mit dem Kennzeichen N805SJ von Kingman nach Miami. Dort wird sie auf ihren Einsatz vorbereitet. Dank Frachtboom kann Skybus den Uralt-Flieger wieder gewinnbringend einsetzen. In seinem Leben hatte er schon DHL, Astar Air Cargo und Air Canada gedient.

Über 550 DC-8 wurden gebaut

Die Peruaner bieten sich vor allem für Militärcharter, den Transport von übergroßer und schwerer Fracht sowie die Beförderung von Pferden und Rindern an. Sie sind eine von nur noch zwei Fluggesellschaften weltweit mit aktiven DC-8. Die andere ist Trans Air Cargo Service aus der Demokratischen Republik Kongo.

Die Entwicklung der DC-8 startete die Douglas Aircraft Company Anfang der Fünfzigerjahre. 1955 wurde der Vierstrahler mit Platz für 177, in späteren Versionen 259 Passagieren, offiziell vorgestellt. Zwischen 1959 und 1972 wurden 556 Exemplare ausgeliefert.