Letzte Aktualisierung: um 8:13 Uhr
Partner von  

Flughafenausbau

Orlando mit Milliarden-Facelift

Der Flughafen Orlando wird ausgebaut. Davon sollen insbesondere internationale Passagiere profitieren.

Dough4872 / Wikimedia / CC

Milliardenschwerer Ausbau: Der internationale Flughafen von Orlando soll moderner werden.

Etwa 114 Millionen Dollar soll allein der Ausbau im internationalen Bereich des Flughafens kosten. Dadurch sollen Touristen aus dem Ausland deutlich schneller abgefertigt werden. Außerdem soll der Airport Orlando besser an öffentliche Verkehrsmittel angeschlossen werden: an den neuen Zug SunRail, an den All Aboard Florida Intercity zwischen Orlando und Miami sowie an die Magnetschwebebahn Maglev, die den Flughafen mit dem Orange County Convention Center verbinden soll. Die Zuganbindungen werden etwa 215 Millionen Dollar kosten berichtet das Orlando Business Journal.

Zudem soll der Check-in-Bereich im dritten Stock komplett renoviert werden. Insgesamt dürften sich die Kosten für alle Arbeiten auf 1,1 Milliarden Dollar belaufen. «In den kommenden drei Jahren wird es große Veränderungen am Flughafen geben. Das bringt Jobs, das fördert die Wirtschaft – es ist alles, worauf wir gehofft haben», erklärte Tom Chandler, Präsident des ausführenden Architektenbüros SchenkelShultz.

Flughafen wird zur Shopping Mall

Außerdem gibt es weitere Pläne für den Ausbau des Südterminals. Damit würde der Flughafen auf bis zu 120 Gates kommen, 1000 Hotelbetten und deutlich mehr Fläche für Ladenlokale würden geschaffen. Der Flughafen Orlando ähnelt bereits jetzt einer gigantischen Shopping Mall – wo zufällig auch Flugzeuge landen und starten. Sollten diese Pläne ebenfalls umgesetzt werden, könnte der Flughafen der größten Mall des Bundesstaates – der Florida Mall mit knapp 170‘000 Quadratmeter – den Rang ablaufen. Pläne sehen einen Ausbau der Ladenflächen auf mehr als 185‘000 Quadratmeter vor.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.